Projekt Stars - mein fotografischer Weg

Direkt zum Seiteninhalt

Projekt Stars

Ein und der Selbe Kristall wie im Zeitraffer. In wenigen Minuten war er in den flüssigen Aggregatszustand des Wassers übergegangen.

Manchmal hafteten sie an alten Eisstrukturen. Manchmal lagen die Kristalle einfach oben drauf.

Während des Fotografierens gesellten sich noch andere Kristalle hinzu.

Es war gar nicht so einfach die 1-3mm "großen" Winzlinge mit der Kamera scharf einzufangen.

Die schiere Vielvalt der Kristalle ist überwältigend. Oft fallen sie als flache Sternchen vom Himmel. Manchmal, wie zum Beispiel hier, bilden sich Strukturen aus kleinen Röhrchen.
Am Ende durfte ich mich über ein wirklich schönes Kristallsternchen freuen.
copyright Dirk Becker-Hempel
Zurück zum Seiteninhalt