Lebensraum Sommerflieder - mein fotografischer Weg

Direkt zum Seiteninhalt

die Welt der H2O Kristalle

mein fotografischer Weg
Veröffentlicht von Dirk Becker-Hempel in Projekt · 10 April 2021
Der Winter taucht unsere Welt oberflächlich betrachtet “nur” in ein weißes Kleid. Bei genauerem Hinschauen bemerkt man aber schnell, dass sich dieser weiße Deckmantel aus vielen kleinen Kristallen zusammensetzt. Die im Blog “stars” gezeigten Schneeflocken sind aber nur ein Teil der Möglichkeiten in welche sich Wasser im gefrorenen Zustand verwandeln kann.
 
 
Wenn der Schnee einige Zeit liegt und zwischen tauen und gefrieren hin und her schwankt ,ergeben sich zum Beispiel sonderbare Strukturen im “verharschten” Schnee.


Als ich meine Regentonne im Garten sah, befand sich darin ein großer schwerer Eisblock.
Da die Tonne  gerissen und nicht mehr zu gebrauchen war, legte ich sie um. Somit konnte ich den Eisblock freilegen.
 
Im Schein der Sonne erkannte ich, dass sich auch darin interessante Strukturen befanden. Die eingeschlossenen Luftblasen waren zum Teil langezogen. Andere wiederum waren ganz normal wie eine Kugel zu sehen. So als ob sich das Eis zwischenzeitlich sehr schell ausgedehnt hat.



Auch aus der Ferne betrachtet ergaben sich interessante Strukturen, welche die Phantasie anregten.
 
Denn durch die Hintergrundbeleuchtung der Sonne und den Unregelmäßigkeiten im Eisblock hatte ich den Eindruck in den Sternenhimmel einer fremden Welt zu blicken.



Wenn die winzigen Wassertröpfchen des Nebels in der kalten Luft gefrieren, bilden sich an Bäumen, Ästen, Zweigen, Blättern usw.
winzige Eiskristalle und verleihen den Dingen ein besonderes Aussehen.



Manchmal können sich auch wunderschöne Eisblumen an Bäumen bilden und aus einem bestimmten Blickwinkel selbst wie ein Baum oder Wald aussehen.



Auch Moossporangien können, wie man unten sieht, im eingefrorenen Zustand interessante Fotomotive sein.



Die Kälte des Winters verleiht also nicht nur der großen Welt ein anderes Aussehen. Auch wenn man das Kleine betrachtet, entdeckt man Dinge wie aus einem anderen Universum.

Hier findet Ihr die Bilder.

Hat Euch der Blog gefallen? Hinterlast gern einen Kommentar.




Kein Kommentar
copyright Dirk Becker-Hempel
Zurück zum Seiteninhalt